royal beauty clinic

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE



Für eine Terminvereinbarung erreichen Sie uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr.
0032 123 954 24 oder
0032 477 759 435

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an brunodhondt8@gmail.com. Wir setzen uns dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung.

 

Beratungen in Deutschland


Brustvergrößerung


Eine Brustvergrößerung ist ein chirurgischer Eingriff mit dem Ziel, die Größe und Form der Frauenbrust zu verändern. Um das Volumen der Brüste zu vergrößern, setzt man hinter der Brust eine Prothese ein. Damit erreicht man eine Vergrößerung der Brüste um eine oder mehrere Körbchengrößen. Es gibt viele verschiedene Arten an Prothesen, die alle bestimmte Vor- und Nachteile haben. Wichtig ist, dass sie sicher sind und zu einem guten ästhetischen Ergebnis führen.

Wenn Sie über einen brustvergrößernden Eingriff nachdenken, finden Sie hier wichtige Informationen über die grundlegenden Sachverhalte sowie über die Ergebnisse, die Sie mit diesem Eingriff erwarten können. Nicht alle Fragen können hier beantwortet werden, da vieles von den individuellen Voraussetzungen abhängt. Stellen Sie Ihre Fragen am besten in einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. D’Hondt.

 

Gründe für eine Brustvergrößerung

Eine Frau hat aus persönlichen Gründen das Empfinden, dass Ihre Brust im Verhältnis zum Rest ihres Körpers zu klein ist.

Die nach einer Schwangerschaft verringerte Brustgröße soll zurück auf die ursprüngliche Größe gebracht werden.

Es besteht ein Unterschied zwischen beiden Brüsten, der ausgeglichen werden soll.

Nach einer Brustoperation kann die Brustvergrößerung als rekonstruktive Maßnahme eingesetzt werden.

In manchen Fällen wird die Brustvergrößerung als Pseudoliftig genutzt.

 

Für wen ist eine Brustvergrößerung geeignet?

Bevor Sie sich für diesen Eingriff entscheiden, sollten Sie sich überlegen, was Sie damit erreichen möchten. Eine Brustvergrößerung kann Ihre Erscheinung und Ihr Selbstbild verbessern. Sie wird aber nicht dafür sorgen, dass die Leute Sie anders als zuvor sehen werden. Manche Frauen haben ein sehr idealisiertes Bild von dem Ergebnis und den Folgen einer Brustvergrößerung. Dieses ist häufig unrealistisch und wird deshalb nicht erreicht.

Bevor Sie sich definitiv zum brustvergrößernden Eingriff entschließen, sollten Sie Ihre Erwartungen genau betrachten und auch mit Doktor D'Hondt besprechen. Die Patientinnen, die mit diesem Eingriff am zufriedensten sind, sind meist Frauen, die eine Verbesserung ihrer Erscheinung wünschen, aber nicht nach Perfektion streben. Man kann sich nie eine andere Brust, die man irgendwo gesehen hat, bestellen! Jemand mit Hängebrüsten darf nie erwarten, dass dieses Problem behoben werden könnte, indem man die Brüste einfach mit Implantaten auffüllen lässt.

Neben realistischen Erwartungen sollten Sie auch über eine gute Gesundheit verfügen.

 

Der Eingriff

Das Einbringen der Prothese kann über verschiedene Zugänge erfolgen. Mittels Einschnitt in der Brustfalte, in der Achselhöhle, in Höhe der Brustwarze oder im Nabel. Welchen Zugang man verwendet, ist häufig abhängig von der Art des Implantats. Nicht jeder Einschnitt ist für jedes Implantat geeignet. Auch für die Platzierung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das Implantat kann vor oder hinter dem großen Brustmuskel eingeführt werden. Über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Methode informieren wir Sie gerne in einem Beratungsgespräch.

 

Hier sehen Sie drei verschiedene Zugangsmöglichkeiten für das Einbringen der Brustimplantate

 

Skizzierte Zeichnungen einer Brustprothese vor und hinter dem Muskel platziert

Der Eingriff dauert zwischen 50 und 75 Minuten und wird in der Regel in Vollnarkose durchgeführt. In bestimmten Fällen ist auch eine örtliche Betäubung in Kombination mit einem Dämmerschlaf möglich. Der Eingriff wird in der Royal Beauty Clinic durchgeführt. Man kann am gleichen Tag die Klinik wieder verlassen.


 

Skizzierte Zeichnung der Anatomie des Großen Brustmuskels

 

Nebenwirkungen und Genesungsperiode

Schmerzen für einige Tage

Schwellung der Brüste

Gefühlsänderung der Brustwarze oder oberhalb der Brustfalte

Farbveränderung der Haut (blau oder gelb)

Nach 1 Woche kann man wieder arbeiten, wenn es sich um keine ausgesprochen körperliche Tätigkeit handelt. Für 6 Wochen sollte man Tag und Nacht einen Stütz-BH tragen. Die Narbe braucht mindestens 6 Monate um zu verblassen. Auch sollte man versuchen, für 6 Monate ausgeprägte Anstrengungen der Brustmuskulatur zu vermeiden.

 

Risiken

Infektion: Diese versucht man durch die Gabe von Antibiotika während des Eingriffs zu verhindern.

Nachblutung: Eine Nachblutung ist sehr selten. Aus diesem Grunde sollte man aber einige Stunden in der Klinik bleiben.

Kapselfibrose (Kapselkontraktur): Schmerzhafte Verhärtung und Deformierung der Brust.

Prothesenverschiebung

Reißen des Implantates mit Entleerung des Inhaltes: Dieses Risiko kann durch die Wahl des richtigen Implantats minimiert werden.

Änderungen im Brustwarzengefühl: Diese sind meist nur vorübergehend.

 

Wie lange hält ein Implantat?

Die Dauer wie lange ein Implantat im Köper bleiben kann, hängt von der Art der Prothese ab. Wenn keine Kapselfibrose auftritt, können manche Implantate mehr als 20 Jahre ungestört im Körper verbleiben. 

 

Was ist möglich und wo sind die Grenzen?

Wie bereits gesagt, kann man sich keine neue Brust aus dem Katalog bestellen. Jemand mit Hängebrüsten darf nie erwarten, dass dieses Problem behoben werden könnte, indem man die Brüste einfach mit Implantaten auffüllt. Mit einem solchen Eingriff erreicht man meistens ein teilweises Pseudolifting und man muss nachher die Brüste noch liften, d.h. die Brustwarze anheben und Haut entfernen.

Viele Faktoren spielen eine Rolle dabei, welches Ergebnis am Ende herauskommt. Bitte lassen Sie sich für Ihren speziellen Fall beraten und machen Sie sich ein realistisches Bild von dem, was Sie als Ergebnis erwarten können.

 

Die Wahl des Implantats/der Prothese

Es gibt sehr viele Prothesensorten auf dem internationalen Markt. Diese Implantate haben alle Vor- und Nachteile, die man gegeneinander abwägen muss, um das Implantat zu finden, das am besten für Sie geeignet ist. Einige Prothesen, deren Inhalt schädliche chemische Veränderungen aufwiesen wurden bereits vom Markt genommen. Die Implantate unterscheiden sich qualitativ hinsichtlich der Hülle und des Inhalts. Viele verschiedene Produkte sind im Handel, die an diese Stelle nicht alle aufgeführt werden können. Sie bilden sich am besten Ihr eigenes Urteil in einem persönlichen Beratungsgespräch mit Doktor D'Hondt, wo Sie die Implantate sehen und anfassen können.

Die Hülle der Implantate kann glattwandig oder rauhwandig sein.

Glattwandige Prothese                    Rauhwandige Prothese

 

Da eine Prothese ein fremder Gegenstand ist, wird Ihr Körper sich gegen diesen wehren, indem er die Prothese einkapselt. Die Kapsel, die sich rund um die Prothese bildet, besteht aus narbigem Bindegewebe, das sich zusammenziehen kann.

Dieses geschieht eher, wenn die Bindegewebszellen alle auf die gleiche Weise orientiert sind, wie es bei einer glattwandigen Fläche der Prothesen der Fall ist. Damit ist das Risiko bei glattwandigen Prothesen deutlich höher, dass die Kapsel sich früher oder später zusammenzieht und eine richtige Kapselfibrose (schmerzhafte Brustverhärtung und Deformierung) erzeugt. Bei den rauhwandigen Prothesen sind diese narbigen Bindegewebszellen in sehr vielen unterschiedlichen Richtungen orientiert, so dass sich die Kraftvektoren in den unterschiedlichen Richtungen quasi neutralisieren können und sich hiermit das Risiko einer Kapselfibrose deutlich verringert.

Wegen der Gefahr der Kapselfibrose müssen glattwandige Prothesen nach dem Eingriff massiert werden. Damit versucht man zu verhindern, dass sich eine zu starke Kapsel bildet. Rauhwandige Prothesen dagegen lässt man in Ruhe, damit die entstehende Kapsel mit der Prothesenoberfläche verwachsen kann und somit eine Einheit mit dem Körper formt. Um diese Ruhe zu erreichen, ist u.a. das Tragen eines Stütz-BHs notwendig.

Die Form der Implantate kann rund oder anatomisch sein. Bei der runden Prothese hat man in alle Richtungen die gleiche Wölbung und den gleichen Durchmesser. Runde Prothesen geben viel schneller ein unnatürliches Aussehen der Brüste, weil die Wölbung und der Durchmesser in alle Richtungen gleich ist. Dadurch beginnt die Brust entweder zu hoch oder die Strecke zwischen Brustfalte und der Brustwarze ist zu groß. All diese Punkte lassen von der Optik das Implantat erkennen. Anatomische Prothesen sind asymmetrisch geformt und entsprechen damit eher der natürlichen Form einer Brust.

Die Form der Prothese – ob rund oder anatomisch - hängt vom Inhalt ab, der flüssig oder gelartig sein kann. Ein flüssiger Inhalt kann ggf. bei einem Implantatriss auslaufen. Die einzige mögliche Form bei flüssigem Inhalt die runde Form. Vorteil von flüssigen Prothesen ist, dass sie die Prothesen zarter sind.

Eine anatomische Prothese hat den Vorteil, dass sie nicht lecken kann, wenn das Implantat beschädigt wird. Der vertikale und horizontale Durchmesser ist unterschiedlich, so dass man Form und Größe der Prothese besser an die individuellen Abmessungen der eigenen Brust anpassen kann. Anatomische Prothesen ergeben ein deutlich besseres ästhetisches Ergebnis und sind weniger anfällig für eine Kapselfibrose.

 

Dieses Beispiel einer durgeschnittenen Prothese mit kohäsivem Gel zeigt, dass hier kein Auslaufen möglich ist.

 

Prothese, die mit Hilfe eines Schlauches mit einer Salzwasserlösung gefüllt wird.

 

Rauhwandige, anatomische Prothesen

 

Herstellergarantie

Gelprothesen werden u.a. hergestellt durch die Firma Natrelle. Die Firma gewährt eine Garantie auf ihre Produkte. Wenn Prothesen entfernt werden müssen, werden diese bei Verdacht auf einen Strukturfehler zurück zur Firma geschickt, wo sie überprüft werden.

Manchmal ist ein Produktionsfehler nur unter dem Vergrößerungsglas oder mit einer mikroskopischen Vergrößerung festzustellen. Liegt tatsächlich solch ein Fehler vor, wird die Prothese durch die Firma ersetzt, manchmal wird auch der notwendige Eingriff von der Firma erstattet. 

 

Glattwandig und rund, gefüllt mit zartem Silikongel

 


Glattwandig und rund, gefüllt durch ein Ventil mit Salzwasserlösung

 

Glattwandig und anatomisch, gefüllt mit zartem liquidem Silikongel