royal beauty clinic

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE



Für eine Terminvereinbarung erreichen Sie uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr.
0032 123 954 24 oder
0032 477 759 435

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an brunodhondt8@gmail.com. Wir setzen uns dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung.

 

Beratungen in Deutschland


Liposkulptur - Fettentfernung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele störende Fettdepots des Körpers wiedersetzen sich hartnäckig jeder sportlichen Betätigung und Diät. Die Liposkulptur ist eine Möglichkeit diese unerwünschten Rundungen zu entfernen. Dabei wird nach einer Vorbehandlung übermäßiges Fett mit einer Kanüle abgesaugt. Ein deutlicher Unterschied muss hier zur Gewichtsreduktion gemacht werden. Diese erreicht man durch Sport und Diät, aber nicht durch eine Fettentfernung.

Die Liposkulptur kann in folgenden Bereichen angewandt werden:

Kinn, Wangen, Hals, Oberarme, Brüste, Bauch, Hüfte, Gesäß, Oberschenkel, Knie (innen), Waden, Knöchel

 

Liposkulptur am Oberschenkel mit zwi kleinen Einschnitten

 

Voraussetzungen

Geeignet ist die Fettentfernung für Personen mit einem normalen Körpergewicht, die nur in bestimmten Bereichen Fettpolster haben. Das Alter ist nicht so entscheidend wie die Elastizität der Haut. Die besten Ergebnisse werden bei jungen Menschen mit elastischer Haut erzielt. Aber auch ältere Menschen erhalten erfreuliche Ergebnisse, wenn die Haut elastisch ist. Weitere Voraussetzungen für die Liposkulptur sind ein guter allgemeiner Gesundheitszustand, eine postive Geisteshaltung und realistische Erwartungen.

 

Der Eingriff

In der Royal Beauty Clinic wenden wir für die Fettentfernung die Tumeszenztechnik an: Als Vorbehandlung wird physiologische Kochsalzlösung in das Unterhautfettgewebe gespritzt um die Fettzellen aufzulockern. Dadurch lassen sie sich anschließend leichter absaugen. Die Lösung enthält auch ein lokal wirkendes Betäubungsmittel, was die Schmerzen minimiert. Vorbeugend werden ein Antibiotikum und ein Mittel gegen das Verfärben der Haut gegeben.

Die Liposkulptur wird im Allgemeinen ambulant und in Vollnarkose durchgeführt. Eine örtliche Betäubung ist zwar auch möglich, führt aber meist zu nicht ganz so zufriedenstellenden Ergebnissen. Gegen Ende der Behandlung, wenn die Flüssigkeit mit dem Narkotikum abgesaugt wird, verspürt der Patient wieder Schmerzen, daher wird die Anwendung oft nicht bis zum optimalen Ergebnis fortgeführt. Für ein beidseitig entspannteres Arbeiten bevorzugen wir daher die Vollnarkose.

Die Dauer des Eingriffs liegt bei 1 bis 2 Stunden, abhängig davon, wie viele Bereiche behandelt werden. Bei einer Fettmenge von über 4 Litern steigt die Gefahr einer Komplikationen deutlich an.

 

Nach dem Eingriff

Nach der Liposkulptur ist die Haut vorübergehend gelb - blau verfärbt und gefühlsverändert. Es kann ein schmerzhaft-brennendes Gefühl entstehen, wenn man sich in Bewegung setzt. Ein leichtes Schmerzmittel wie Paracetamol kann hier Abhilfe schaffen. Während der ersten 24 Stunden kann aus den Einstichen noch etwas rote Flüssigkeit austreten. In den Tagen nach der OP ist ein Antibiotikum einzunehmen.

In den ersten 6 Wochen nach der Fettentfernung muss ein Kompressionskleidungsstück getragen werden. Fäden werden nach 1 Woche gezogen. Seine Arbeit kann man nach 1 bis 2 Wochen wieder aufnehmen, sofern sie körperlich nicht zu anstrengend ist.  Mit anstrendenden sportlichen Aktivitäten sollte man gut 4 Wochen warten. Das endgültige Ergebnis ist nach 12 Wochen sichtbar, wenn die Schwellung komplett abgeklungen ist.

 

Risiken

Verlangsamte Heilung

Asymmetrie

Hautunebenheiten, besonders an älterer Haut

Kleine, aber doch auffallende Narben

Dunkelverfärbung der Haut (besonders an der Oberschenkelinnenseite, kommt aber selten vor)

Hautverletzungen (in erster Linie bei Ultraschalltechnik, die in unserer Klinik nicht eingesetzt wird)

Infektion: Vorbeugend wird hier ein Antibiotikum verabreicht

Allergische Reaktion mit Kreislaufkollaps (sehr selten)

Übermäßiger Flüssigkeits- und Blutverlust

Schädigung der tiefer liegenden Organe durch Perforierung der Bauchdecke oder des Brustkorbs


Dauerhaftigkeit der Fettentferung

Hier muss deutlich unterschieden werden zwischen Figurkorrektur und Gewichtsreduktion. Die Liposkulptur ist eine Figurkorrektur und keine Maßnahme zur Gewichtsreduzierung. Die Fettzellen werden dauerhaft entfernt und nach der Pubertät vom Körper auch nicht neu gebildet. Allerdings können sich bei falscher Ernährung die verbleibenden Fettzellen übermäßig füllen, was das Ergebnis dann beeinträchtigt. Bei einem ausgewogenen Lebensstil mit gesunder Ernährung und Bewegung kann man mit einem dauerhaften Ergebnis der Fettentfernung rechnen.

 

 

   
Beispiel für eine Liposkulptur vor und nach dem Eingriff