royal beauty clinic

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE



Für eine Terminvereinbarung erreichen Sie uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr.
0032 123 954 24 oder
0032 477 759 435

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an brunodhondt8@gmail.com. Wir setzen uns dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung.

 

Beratungen in Deutschland


BOTOX


 

 

 

 

 

 

 

Botox-Anwendungen in Köln

An jedem ersten Samstag im Monat praktiziert Dr. D'Hondt für seine deutschen Patient/innen in Köln. Hier finden neben Beratungen und Nachuntersuchungen auch Botox-Behandlungen statt. Haben Sie Interesse? Gerne informieren wir Sie. Bitte nehmen Sie Kontakt auf und vereinbaren einen Termin.

 

Was kann mit BOTOX behandeld werden?

In der oberen Gesichtshälfte: Zornfältchen, Krähenfüße seitlich der Augen und Stirnfalten

Vertikalen Linien auf der Vorderseite des Halses

Außerdem kann Schwitzen in den Achselhöhlen oder Handflächen günstig beeinflusst werden.

 

Im welchem Alter wird Botox verwendet?

Die ideale Situation ist, wenn man frühzeitig das Entstehen von Falten verhindert oder hinauszögert. Daher ist die Botoxbehandlung am wirkungsvollsten, wenn die Muskelaktivität ausgeprägt ist, aber noch keine tiefen Falten vorhanden sind. Bei vielen Menschen ist das in den Jahren zwischen 30 und 40 der Fall. Aber auch bei einer späteren Behandlung erzielt man mit Botox gute Ergebnisse, die allerdings vorübergehend sind.

 

Die Behandlung mit Botox

Das Wichtigste vor der Behandlung ist das Beratungsgespräch mit einem erfahrenen plastischen Chirurgen. Es gilt bei einer Botoxbehandlung das richtige Maß zu finden, damit die gewünschte Wirkung erzielt wird, das Gesicht aber seinen natürlichen Ausdruck behält.

Mit einer sehr feinen Nadel wird die Flüssigkeit in den Muskel unter der Haut gespritzt. Die Behandlung dauert nur einige Minuten und es ist keine Betäubung nötig. Auch wenn die Behandlung nicht lange dauert, ist es wichtig, sie von einem erfahrenen Arzt vornehmen zu lassen. Die richtige Dosierung muss eingehalten werden und es sollte nur das ursprüngliche, ausreichend getestete Botox verwendet werden und keine Billigvariante. Dann sind die Risiken minimal.

 

Das Ergebnis

Die Wirkung von Botox beginnt einige Tage nach der Behandlung und erreicht das maximale Ergebnis nach 2 Wochen. In den Tagen nach der Behandlung sollte die Massage des Gesichtes vermieden werden, damit sich das Präparat nicht in Regionen verteilt, in denen man es nicht haben möchte. Nach mehreren Behandlungen bleibt die Wirkung immer länger bestehen, so dass dann 2 Anwendungen pro Jahr ausreichen. Das schönste Ergebnis ist zu erwarten, wenn die Fältchen noch nicht tief sind und Sie Botox vorbeugend anwenden. Ein Begleiteffekt ist, dass die Überaktivität in manchen Muskeln abnimmt und so z.B. grimmig aussehendes Stirnrunzeln weniger werden.

 

Unerwartete Vorteile von Botox

Bei manchen Patienten verschwinden dauerhafte Kopfschmerzen nach Injektion von Botox im Stirnbereich. Solche Kopfschmerzen sind mitunter Folge einer dauerhaften Muskelverspannung. Wenn diese Muskeln entspannen, verringern sich auch die dadurch verursachten Kopfchmerzen.

 

Sicherheit von Botox

Botox ist ein gereinigtes Protein natürlichen Ursprungs. Es sorgt lokal angewendet für die Unterbrechung der Nervenimpulse zu den Muskeln. Die Muskeltätigkeit wird an den behandelten Stellen vorübergehend herabgesetzt, wodurch sich die Haut entspannt und Falten glatter werden. Da Botox in zu hoher Konzentration gefährlich sein kann, darf es ausschließlich von erfahrenen Ärzten angewendet werden. Es wird in sehr kleinen Mengen mit einem hohen Sicherheitsspielraum verwendet. Mit der nötigen Erfahrung angewendet sind keine ernsthaften Risiken zu befürchten. Gelegentlich bilden sich kleine Blutergüsse unter der Haut, die aber wieder abklingen.