royal beauty clinic

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE


Für eine Terminvereinbarung erreichen Sie uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr.
0032 123 954 24 oder
0032 477 759 435

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an brunodhondt8@gmail.com. Wir setzen uns dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung.

 

Beratungen in Deutschland


Fotos von Brustvergrößerungen

Sie können die Bilder durch Mausklick vergrößern

 

 

    
28-jährige Frau mit Büstenschale 70/B hatte den Wunsch einer Büstenschale 70/D 



    
Die gleiche Frau 8 Wochen nach der Brustvergrößerung mit einer anatomischen Mentorprothese von 355 cc eingebracht hinter dem großen Brustmuskel. 






       
44-jährige Frau mit Büstenschale 80/B mit einer schwächer entwickelten rechten Brust. 



       
Die gleiche Frau nach einer Brustvergrößerung mit anatomischen Implantaten (Contour Profile der Fa. Mentor) von 315 cc auf der rechten und 280 cc auf der linken Seite, die Implantate wurden beide hinter dem großen Brustmuskel eingebracht. 






       
24-jährige Frau mit Büstenschale 70/A, die eine Büstenschale 70/C wünschte. 



       
Die gleiche junge Frau nach der Brustvergrößerung mit anatomisch geformten Mentor Implantaten von 280 cc (Contour Profile), welche hinter dem großen Brustmuskel eingebracht wurden, um das Risiko auf eine sichtbare Kapselkontraktion so klein wie möglich zu halten und um sichtbare Implantatränder zu vermeiden. 






    
27-jährige Frau mit Büstenschale 80/B, wünschte sich eine Büstenschale 80/D. 



    
Die gleiche junge Frau nach der Brustvergrößerung mit anatomisch geformten Mentor Implantaten von 355 cc (Contour Profile), eingebracht hinter dem großen Brustmuskel. 







22-jährige Frau mit einer Büstenschale 75/B 
Bilder vor der Brustvergrößerung sind leider nicht vorhanden.


       
Die gleiche Frau nach einer Brustvergrößerung mit anatomisch geformten Mentor Implantaten von 395 cc (Contour Profile), eingebracht hinter dem großen Brustmuskel. 






       
27-jährige Frau mit einer Büstenschale 75/A. 



       
Gleiche Frau 8 Wochen nach der Brustvergrößerung mit anatomisch geformten Mentor Implantaten mit dem Ergebnis einer Büstenschale 75/C. 






    
23-jährige Frau mit Büstenschale 75/B, die nachdrücklich das Implantat vor dem großen Brustmuskel wünschte.



    

Die gleiche Frau mit einem Implantat der Fa. Mc. Gahn Style 410 MM von 280 Gramm. Das Implantat wurde auf ausdrücklichen Wunsch der Patientin vor dem grossen Brustmuskel eingebracht.
Obwohl sich durch die Lage vor dem großen Brustmuskel der oberen Umriss des Implantates deutlich abzeichnet, war die Patientin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. 






       
31-jährige Frau, 165 cm Größe und 58 kg mit Büstenschale 70/A, die sich eine Büstenschale 70/C wünschte.



       
Die gleiche junge Frau 6 Wochen nach der Brustvergrößerung mit einem anatomischen Implantat der Fa. Mc. Gahn Style ST-410 MM von 320 Gramm. Als Ergebniss erhielt Sie eine Büstenschale groß C. 






       
32 jährige Frau, 152 cm Größe und 44 kg mit 2 Kindern. Ihre Büstenschale war 65/AA und Sie wünschte sich eine Büstenschale klein C.



       
Die gleiche Frau nach der Brustvergrößerung mit anatomisch vorgeformten Implantaten der Fa. Mc. Gahn von 185 Gramm, die hinter dem großen Brustmuskel eingebracht wurden. Als Ergebnis erhielt Sie eine Brustschale groß B. 






       
40-jährige Frau mit einer Büstenschale 75/A, die sich eine Brüstenschale volle B wünschte. Diese Frau hatte eine ernsthafte fibrozystische Mastopathie nach Reclus. Durch mehrere Operationen war die rechte Brust deutlich kleiner als die linke.



       
Die gleiche Frau nach einer Brustvergrößerung, rechts mit einem anatomischen Implantat Style 410 MF von 295 Gramm und links mit einem anatomischen Implantat Style 410 MM von 280 Gramm von der Firma Mc. Gahn






       
51-jährige Frau mit Büstenschale 75/B. Sie wünschte sich eine Büstenschale volle B bis klein C. 



       
Die gleiche Frau nach der Brustvergrößerung mit anatomischen Mc. Gahn-Implantaten Style ST-410 FM von 270 Gramm, welche hinter dem großen Brustmuskel eingebracht wurden. Die Frau fand dieses Ergebnis zu groß! Dieses zeigt, dass auch gute Operationsergebnisse nicht garantieren können, dass die Patientin zufrieden ist. 






       
40-jährige Frau, 168 cm Größe und 56 kg mit einer Büstenschale 75/A. Sie wünschte eine volle C Büstenschale. 



       
Die gleiche Frau nach einer Brustvergrößerung mit anatomischen Mc. Gahn-Implantaten Style ST-410 MM von 280 Gramm, eingebracht hinter dem großen Brustmuskel. 






       
28-jährige Frau, 165 cm und 48 g mit Büstenschale 70/B. Sie wünschte eine Büstenschale gross C bis D. 



       
Die gleiche Frau nach einer Brustvergrößerung mit anatomischen Implantaten von der Fa. Mc. Gahn Style 410 MM von 245 Gramm, eingebracht hinter dem großen Brustmuskel.
Dieser Fall zeigt, dass das Ergebnis nicht abhängt von der absoluten Grösse des Implantats, sondern vor allem auch abhängig von der Ausgangssituation bei der Patientin ist (Büstenschale, Höhe und Breite der eigenen Brust, Umfang des Brustkorbs). 






       
27-jährige Frau, 172 cm und 61 kg mit einer Büstenschale 75/B. Sie wünschte eine Büstenschale 75/C.



       
Die gleiche Frau 6 Wochen nach der Brustvergrößerung mit anatomischen Mc. Gahn-Implantaten Style ST-410 MM von 245 Gramm, eingebracht hinter dem großen Brustmuskel. 






       
32-jährige Frau, 158 cm und 55 kg mit Büstenschale 70/A. Sie wünschte eine Büstenschale gross B bis C. 



       
Die gleiche Frau nach einer Brustvergrößerung mit anatomisch geformten Mc. Gahn-Implantaten Style ST-410 MM von 280 Gramm, eingebracht hinter dem großen Brustmuskel. 






       
21-jährige Frau, 167cm und 49 kg mit Büstenschale 75/B. Diese Frau wollte unbedingt runde Implantate mit einer Büstenschale D als Ergebnis. Es ist deutlich zu sehen das die linke Brust niedriger steht als die rechte Brust (Brustwarze und Brustfalte befinden sich beide ca. 2 cm niedriger) 



       
Die gleiche junge Frau nach einer Brustvergrößerung mit runden Mc. Gahn-implantaten Style 110 von 330 Gramm, eingebracht hinter dem großen Brustmuskel. Auf der Schrägaufnahme sieht man ein sehr schönes Ergebnis, aber auf der Profilaufnahme sieht man deutlich eine Konvexität in der oberen Hälfte der Brüste, trotz der Lage der Implantate hinter dem großen Brustmuskel und trotz der vor dem Eingriff bestehenden Konkavität der oberen Brusthälfte. Trotz allem ein schönes Ergebnis, da die vorher bestehende Asymmetrie so gut wie verschwunden ist.






     
33-jährige Frau, 173 cm und 57 kg mit einer Büstenschale 75/AA. Sie wünschte eine Schale B. 



     
Die gleiche junge Frau nach der Brustvergrößerung mit anatomisch geformten Mc. Gahn-Prothesen Style 410 MM von 245 Gramm, eingebracht vor dem großen Brustmuskel. 






  
38-jährige Frau mit 3 Kindern, 165 cm und 54 kg die deutliche Hängebrüste aufweist und mehr "Füllung" wünschte. Wegen der Narben wollte sie sich nicht für ein richtiges Lifting entscheiden.



  
Die gleiche Frau nach einer Brustvergrößerung mit runden Implantaten der Fa. Mc. Gahn Style 110 von 300 Gramm, eingebracht vor dem großen Brustmuskel. Wegen der größeren Strecke zwischen dem oberen Ende des Brustbeins und Brustwarze, war die Vergrösserung mit runden Implantaten möglich, ohne eine auffällige Konvexität im oberen Brustanteil zu erzeugen.






       
34-jährige Frau, 163 cm und 49 kg mit Büstenschale 75/B und größerer Brust links. 



       
Bei dieser Frau wurden 2 verschiedene Implantate eingebracht.
In der linken Brust: ein anatomisch vorgeformtes Mc. Gahn Implantat Style 410 MM von 360 Gramm.
In der rechten Brust: ein anatomisch vorgeformtes Mc. Gahn Implantat Style 410 MF von 375 Gramm. 






       
47-jährige Frau mit Büstenschale 80/A und Asymmetrie der Brustwarzenhöhe. 



       
Dieses Ergebnis wurde erreicht mit anatomischen Mc. Gahn-Implantaten Style 410 MM von 320 Gramm.